Extrablatt der Celleschen Zeitung und Anzeigen.

Januar 1916




Montenegro bittet um Friedensverhandlungen

 


WTB. Budapest, 17. Januar. Graf Tisza teilte dem Abgeordnetenhaus mit, Montenegro habe um Einleitung von Friedensverhandlungen gebeten (Große Bewegung) Montenegro habe unbedingte Waffenniederlegung angenommen. (Lang anhaltender Beifall) Nach Durchführung der Kapitulation werden die Friedensverhandlungen beginnen.