Extrablatt der Celleschen Zeitung und Anzeigen.

 

Dezember 1916

 


 

 

 

 

9206 Gefangene in Rumänien.

 

 

 

7. Dezember 1916.

 

Westlich Maas an Höhe 304 und "Toter Mann" erfolgreiche Vorstöße. 206 Gefangene.

 

An Ostfront gelungene Verfolgungsunternehmungen unserer Truppen bei Dorna Watra und im Trotosultal.

 

Karpathen russische Angriffe abgewiesen.

 

In Walachei nach Einnahme von Bukarest, Ploesti und Campina durch unsere Truppen der geschlagene Feind auf der ganzen Front im Rückzuge. 9206 Gefangene.

 

 

 


 

 

 

 

Über 70000 Gefangene.

 

 

 

9. Dezember 1916.

 

Nördlich Somme feindliche Patrouillen-Unternehmungen gescheitert. In Karpathen russische Angriffe in der Hauptsache fehlgeschlagen. In Rumänien Feind in vollem Rückzuge. Seit 1. Dezember über 70 000 Gefangene, 184 Geschütze und unabsehbare Beute an Kriegsmaterial.

 

 

 


 

 

 

 

Buzeu genommen.

 

 

 

15. Dezember 1916.

 

Beiderseits der Maas mehrfache französische Angriffe gescheitert. In Rumänien weitere Fortschritte. Buzeu genommen. 4000 Gefangene. In Mazedonien feindliche Teilvorstöße abgewiesen.

 

 

 


 

 

 

 

 

 

28. Dezember 1916.

 

Voller Sieg der 9. Armee.

 

 

 

In Flandern und an Somme zeitweilig starkes Feuer. In Waldkarpathen und Ostkarpathen geringe Kampfhandlungen. In Rumänien voller Sieg der 9. Armee bei Rimnicul-Sarat über die Russen. Feind flutet über seine neu angelegten Stellungen zurück.- Gestern 3000 Gefangene. Im ganzen 10220 Russen bei Rimnicul-Sarat gefangen. In Dobrutscha Fortschritte östlich Marin.